Nachrichten

Feuerwehr Wenzen: Grünes Licht für die Fusion

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Ortsbrandmeister Tobias Krawietz 58 Mitglieder, den Stadtbrandmeister Lars Lachstädter und die Ortsbrandmeisterin der Feuerwehr Voldagsen, Carmen Steinmann im Gasthaus Liersch in Wenzen begrüßen. Nach kurzen Grußworten verlas Kassenwart Stefan Wielert den Kassenbericht, der durch die Kassenprüfer nicht zu beanstanden war und so konnte von der Versammlung einstimmig Entlastung für Kommando und Kassierer erteilt werden.

Im Jahresbericht konnte Kamerad Krawietz unter anderem auf 6 theoretische und 44 praktische Ausbildungsdienste zurückblicken, die Themen wie Technische Hilfeleistung, Motorkettensägenausbildung, Objektbegehungen, Wasserförderung über lange Wegstrecke und Atemschutzausbildung beinhalteten. Hinzu kamen drei Einsatzübungen mit der Feuerwehrbereitschaft 1 des Landkreises Northeim und eine Alarmübung mit dem Löschzug 9 der Stadt Einbeck in Voldagsen, Am Oberg.

Einsatzmäßig war es ein ruhiges Jahr für die Ortsfeuerwehr, galt es lediglich zwei Brandeinsätze und zwei Hilfeleistungen zu bewältigen. Dennoch kam die Ortsfeuerwehr auf 3350 Personenstunden im letzten Jahr und Jessica Regenhardt und Marcel Wagener konnten für die höchste Dienstbeteiligung die Auszeichnung Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann des Jahres entgegennehmen.

Mit erfolgreicher Teilnahme konnten Christian Thörel den Technischen Hilfeleistungslehrgang und Florian Köhler den Truppführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Celle Scheuen absolvieren. Stolz und dankbar war der Ortsbrandmeister über die Leistungen der Wettkampfgruppe, auf die der stellvertretende Ortsbrandmeister Marcel Wagener näher einging. Im letzten Jahr wurde auf Abschnittsebene von 45 Teilnehmern der vierte Platz erreicht und auf Kreisebene konnte von 53 Teilnehmern der 25. Platz belegt werden.

Des Weiteren konnte Kamerad Wagener im Bericht des Feuerwehrfördervereins von den Beschaffungen im letzten Jahr berichten, die unter anderem Helm- und Handlampen für die Einsatzkräfte sowie ein Regal für die Jugendfeuerwehr waren.

Neben den Ausbildungsdiensten wurde ein Kameradschaftsabend mit 50 Teilnehmern bei einem Rittermal und ein Kameradschaftswochenende in einer Skihütte in St. Andreasberg durchgeführt. Nach den Berichten der Kommandomitglieder schlossen sich die Beförderungen an.

Ehrungen und Beförderungen

Ortsbrandmeister Krawietz konnte die Feuerwehrleute Sissi Wedemeyer, Jan-Hendrik Bünnagel, Jerome Koch, Florian Köhler und Domenique Specht zur Oberfeuerwehrfrau beziehungsweise Oberfeuerwehrmann befördern. Außerdem wurde der Hauptfeuerwehrmann Sascha Köhler zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert.

Als letzten Tagesordnungspunkt wurde der Zusammenschluss der Feuerwehr Wenzen und der Feuerwehr Voldagsen, die sich als Löschgruppe Voldagsen der Ortsfeuerwehr Wenzen anschließen möchte, behandelt. Ortsbrandmeister Krawietz berichtete der Versammlung, über die gemeinsam von beiden Kommandos abgestimmten Eckpunkte bezüglich des Zusammenschlusses. Einstimmig wurde dem Zusammenschluss zugestimmt. Sollte die Ortsfeuerwehr Voldagsen auf ihrer Jahreshauptversammlung denselben Beschluss fassen, so steht dem Zusammenschluss nichts mehr im Wege.

Text und Foto: Feuerwehr Wenzen

Brandmeister Konstantin Mennecke ist Mitglied der Feuerwehr Northeim, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.