Nachrichten

Neue Führung in Gladebeck – Busse und Pawelz an der Spitze

Am 04.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gladebeck für das Jahr 2019 im Gasthaus Zum Krug statt.

Der stellv. Ortsbrandmeister Jannik Pawelz eröffnete die Versammlung nach einer gemeinsamen Mahlzeit. Er berichtete von den vielen geleisteten Stunden bei verschiedenen Diensten und Veranstaltungen. Im Anschluss dankte er allen Kameraden und deren Familien für ihr Engagement. Außerdem gab er einen Rückblick auf die absolvierten Einsätze in 2019, welche oft unsere Mitglieder forderten.

Im Jahr 2019 konnten 7 Lehrgänge auf Kreisebene sowie an der NABK-Celle mit Erfolg absolviert werden.

Für das Jahr 2020 wurden einige Veranstaltungen angekündigt. Unter anderem findet dieses Jahr am 11.01.2020 die Weihnachtsbaumsammelaktion der Jugend- und Kinderfeuerwehr statt. An diesem Tag können die Einwohnerinnen und Einwohner in der Zeit von 10.00 Uhr an ihre Weihnachtsbäume an die Straße stellen und gegen eine kleine Spende für die Jugendarbeit abholen lassen.

Weitere Highlights sind das Fest am 04.09.2020 für die Mitglieder der Feuerwehr und des Feuerwehrvereins Gladebeck gefolgt von der bekannten Blaulichtparty 2020 am 05.09.2020.

Beförderungen

  • Lisa Niewa – Oberfeuerwehrfrau
  • Felix Jacobi – Oberfeuerwehrmann
  • Mark Wisotzki – Hauptfeuerwehrmann
  • Jannik Pawelz – Löschmeister

Neben Ehrungen und Beförderungen stand auch die Wahl zum Ortsbrandmeister auf der Tagesordnung. Hier konnte nach einem Vorschlag Wilhelm Busse die Mehrheit der Stimmen erzielen und wurde zum Ortsbrandmeister gewählt.

In weiteren Wahlen der Schriftführer, Zeugwart und Sicherheitsbeauftragter wurden die alten Amtsinhaber wiedergewählt.

Die Versammlung wurde gegen 22:00 Uhr geschlossen.

Bild/Text: Freiwillige Feuerwehr Gladebeck

Phil Heise ist Mitglied der Ortsfeuerwehr Hevensen und der Technischen Einsatzleitung. Primär deckt er als Teil der Kreispressegruppe die Umgebung der Stadt Hardegsen, sowie des Gemeindegebiets Nörten-Hardenberg und der Stadtgebiete Northeim und Moringen ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.