Nachrichten

Über 100 Teilnehmer bei Seminar für Kinder- und Jugendfeuerwehr

Gefahren für Kinder und die Gesundheit rechtzeitig erkennen und verhindern, kreativ schreiben und den Teamgeist stärken: Das sind einige der Punkte, die jetzt beim Seminar der Kreisjugendfeuerwehrwehr Northeim auf der Tagesordnung gestanden haben.

Über 100 Kinder- und Jugendfeuerwehrwarte sowie Betreuer und auch Jugendsprecher haben an der Veranstaltung in der Berufsbildenden Schule in Northeim teilgenommen. Unter anderem informierte ProFamilia aus Göttingen darüber, wie sexualisierte Gewalt, die Mädchen und Jungen in ihrem Umfeld erleben könnten, von den Betreuern in den Kinder- und Jugendfeuerwehren wahrgenommen werden können, wo es Hilfe gibt und wie in einem solchen Fall richtig vorzugehen ist.

Informationen über das richtige Vorgehen in Sachen Hygiene  gab es von Andreas Beste, Fachberater Hygiene der Kreisfeuerwehr. Dort, wo viele Menschen zusammenkommen, ist die richtige Hygiene besonders wichtig. Bei den Kinder- und Jugendfeuerwehren trifft das nicht etwa nur auf das normale Dienstgeschehen und Aktionen wie gemeinsamem Kochen zu, sondern auch auf Wochenend-Freizeiten und Zeltlagern.

Da die Ausbildung von Nachwuchs-Brandschützern jedes Alters absolute Teamarbeit ist, haben sich die Seminargruppen bei Kreisjugendfeuerwehrwart Florian Peters mit den sogenannten Metalog-Spielen beschäftigt. Gemeinsames Lösen von Problemen, Geschick und Teamgeist haben hier im Mittelpunkt gestanden. Die Spiele hat der Kreisjugendring hierfür zur Verfügung gestellt. Dort können sie auch ausgeliehen werden.

Eine Seminargruppe im kreativen Schreiben hat Konstantin Mennecke, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart und zugleich Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Kreisfeuerwehr Northeim, angeboten. „Ihr macht so viele spannende Dinge in Eurem Feuerwehralltag – lasst auch eure Berichte dementsprechend spannend wirken“, war zentraler Tenor des Praxisblocks.

Das nächste Seminar für die Aktiven im Bereich der Kinder- und Jugendfeuerwehren des Landkreises Northeim findet am Samstag, 14. November 2020, von 9 bis 16 Uhr statt. Der genaue Veranstaltungsort sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es ab Herbst des nächsten Jahres.

Fotos: Mennecke/Hundertmark/Kreisjugendfeuerwehr

Brandmeister Konstantin Mennecke ist Mitglied der Feuerwehr Northeim, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.