Einsätze

FB4 und Passanten retten verletzten Mann in Opperhausen

Der Einsatz von Passanten sowie einer Einheit der Kreisfeuerwehr Northeim hat am späten Freitagabend einem älteren Mann in Opperhausen (Stadt Einbeck) möglicherweise das Leben gerettet. Wie die Polizei Einbeck auf HNA-Anfrage bestätigt, hatte gegen 22.50 Uhr ein älterer Mann aus der Region mitten auf der Ahlshäuser Straße in der Ortschaft gelegen.

Laut Polizei war der Mann offenbar wegen Alkoholeinflusses auf der Straße gestürzt. Er verletzte sich am Kopf und blieb blutend liegen. Da er auf der Straße in der Dunkelheit schlecht sichtbar war, schwebte er in großer Gefahr.

Die Einheit der zur Kreisfeuerwehr gehörenden Feuerwehrbereitschaft 4 kam mit dem sogenannten Messleitfahrzeug des dritten Zuges zufällig an der Unfallstelle vorbei und entdeckte den stark blutenden Mann, wie Zugführer Lennart Lohrenz der HNA bestätigte. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab und übernahmen mit weiteren Ersthelfern die Versorgung des Mannes. Der Verletzte kam zur Behandlung mit dem Rettungswagen in das Northeimer Krankenhaus.

Quelle: HNA.de

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.