Einsätze

Verkehrsunfall durch auslaufende Betriebsstoffe auf Autobahn 7

Am Samstag den 1. Oktober ereignete sich gegen 19:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit mehreren PKW auf der Autobahn 7 zwischen Echte und Northeim.
Nachdem ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich massiv Dieselkraftstoff auf der A7-Fahrbahn zwischen Echte und Nörten-Hardenberg verloren hat, kam es laut Polizei zu mehreren Verkehrsunfällen.

Zwischen den Anschlussstellen Echte und Northeim-Nord, waren die Feuerwehren aus Kalefeld, Echte und Northeim im Einsatz. Diese sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab, nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf und betreuten die betroffenen Autofahrer. Eine Familie mit drei Kindern wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes im Löschgruppenfahrzeug betreut.

Keiner der betroffenen Personen musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Unfallstelle wurde nach circa 1 1/2 Stunden an die Polizei übergeben.

Die Autobahn bis Nörten-Hardenberg war wegen Reinigungsarbeiten noch bis in die Morgenstunden voll gesperrt.

Bericht: Tim Brand

Oberfeuerwehrmann Tim Brand ist Mitglied der Feuerwehr Kalefeld und stellv. Jugendfeuerwehrwart. Zusätzlich ist er Mitglied der Technischen Einsatzleitung Nord/Ost und ist Pressesprecher für die Bereiche Kalefeld, Bad Gandersheim, Einbeck und Northeim.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.