Einsätze

Fettbrand fordert Einbecker Feuerwehr

Aufmerksame Nachbarn bemerkten eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus am Tiedexer Tor und informierten die Feuerwehr, die daraufhin mit einem Löschzug zur Einsatzstelle anrückte.

Vor Ort wurde festgestellt das es sich um einen Fettbrand in der Küche einer Wohnung handelte, der aber schon durch die Anwohner selbst gelöscht werden konnte. Ebenfalls wurde das Wohnhaus durch die Anwohner selbst evakuiert. Die Feuerwehr überprüfte noch einmal die Brandstelle und belüftete anschließend die Wohnung.

Die Bewohner der Wohnung wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt, da der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand.

 

Maximilian Radke kommt aus dem Stadtgebiet Einbeck und deckt dadurch hauptsächlich die Gebiete Einbeck, Dassel, Kreiensen und Greene ab. Er betreut aber auch Hilfsorganisationen wie das Technische Hilfswerk, wo seine Wurzeln liegen und ist bei größeren Ereignissen auch kreisweit unterwegs.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.