Einsätze

Erneut schwerer Unfall auf B241 nahe Uslar

Die Feuerwehr Bollensen, der Rettungsdienst sowie die Polizei wurden am Donnerstag, 1. Juli, gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 241 alarmiert.

Der ersten Meldung nach sollte die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe aufnehmen. Beim Eintreffen bot sich den Einsatzkräften jedoch ein ganz anderes Bild. Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier teils schwer verletzten, jedoch nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmten Personen war die Ausgangslage für diesen Einsatz.

Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert sowie auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.

Die Straße war während der Rettungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme vollgesperrt. Auch hier kam wieder das spezielle Unfallaufnahmeverfahren „Phidias“ der Polizeiinspektion Northeim zum Einsatz.

Text/Fotos: Joel Fröchtenicht/Kreisfeuerwehr Northeim& Jörg Jacob/Feuerwehr Uslar

Joel Fröchtenicht ist stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart für das Stadtgebiet Hardegsen und Mitglied der Kreispressegruppe.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.