Einsätze

Uslar: Gasaustritt erfordert Einsatz der Feuerwehr

Eine angebohrte Gasleitung an der Uslarer Auschippe forderte am 11 März gegen 9:38 Uhr den Einsatz der Feuerwehr.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte bereits ein deutlicher Gasgeruch sowie ein hörbarer Gasaustritt wahrgenommen werden.

Umgehend wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt und der Brandschutz durch die eingesetzten Kräfte sicher gestellt.

Ein eingesetzter Atemschutztrupp legte die beschädigte Gasleitung frei. Mithilfe des zum Einsatz gebrachten hydraulischen Spreizers wurde das Leck provisorisch abgedrückt. Die Einsatzstelle wurde permanent mit Mehrgasmessgeräten überwacht.

Beim Eintreffen des Energieversorgers wurde eine fachgerechte Rohrklemme installiert, welche die defekte Gasleitung abdichtete.

Die Rund 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei konnten ihren Einsatz nach ca. 1 Stunde beenden. Die Auschippe war für die Zeit des Einsatzes vollgesperrt

Text: Joel Fröchtenicht/Kreisfeuerwehr Northeim Foto: Feuerwehr Uslar

Joel Fröchtenicht ist stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart für das Stadtgebiet Hardegsen und Mitglied der Kreispressegruppe.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.