Einsätze

Nur knapp 23 Stunden später: wieder Feuer in Salzderhelden

Nur knapp 23 Stunden nach dem Feuer in der historischen Saline in Salzderhelden musste die Feuerwehr erneut zu einem Brand ausrücken. Gegen 22.50 Uhr meldeten mehrere Anrufer am Samstagabend über Notruf einen hellen, weit sichtbaren Flammenschein im Bereich der abgebrannten Saline. Erneut gab es eine starke Rauchentwicklung.

Gut 100 Meter Luftlinie von der Brandruine entfernt stand diesmal eine Gartenlaube in Flammen. Die Feuerwehren aus Salzderhelden, Vogelbeck und Einbeck hatten das Feuer schnell gelöscht. Die betroffene Gartenlaube selbst war nicht mehr zu retten, allerdings konnte eine benachbarte Laube gesichert werden. Rund 40 Kräfte von Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fotos: Konstantin Mennecke/Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.