Nachrichten

Neue Gesichter im Kommando der Feuerwehr Opperhausen

Die Feuerwehr Opperhausen hat neue Mitglieder im Kommando. Alexander Bock und Kevin Flagge sind neue Gruppenführer, Maike Voltermann neue Jugendfeuerwehrwartin und Johannes Müller neuer stellvertretender Jugendfeuerwehrwart.

17 Einsätze hatten die Mitglieder im vergangenen Jahr zu absolvieren. Unter anderem musste ein Bussard aus einem Güllebehälter gerettet werden, außerdem gab es einen Gebäudebrand in Beulshausen, wie Ortsbrandmeister Andreas Bock berichtete.

Die Jugendfeuerwehr Opperhausen um Jugendfeuerwehrwartin Maike Voltermann hat aktuell acht Mitglieder. Neben umfangreicher feuerwehrtechnischer Ausbildung, unter anderem mit der Feuerwehr Kreiensen, haben die Mitglieder am Stadtzeltlager in Burhave an der Nordsee teilgenommen und bei den Kreiswettbewerben in Lindau den 22. Platz belegt. 

Die Kinderfeuerwehr um Kinderfeuerwehrwartin Kirsten Ahrens hat aktuell zwölf Mitglieder. Das Programm reicht von feuerwehrtechnischer Ausbildung über Sport bis hin zu Ausfahrten ans Römerschlachtfeld Harzhorn sowie zur Feuerwehr Bad Gandersheim.

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Opperhausen gab es außerdem Ehrungen und Beförderungen. Sarah Kaemmer wurde zur Oberfeuerwehrfrau, Jan Fischer und Maik Skiba zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Die Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr gab es für Willi Washausen. 

Das Foto zeigt die Gewählten, Geehrten und Gratulanten: Jugendfeuerwehrwartin Maike Voltermann,
Maik Skiba (Oberfeuerwehrmann), Alexander Bock, Vize-Jugendwart Johannes Müller,
Willi Washausen, Ortsbrandmeister Andreas Bock, Sarah Kaemmer, Kevin Flagge, Ortsbürgermeisterin Beatrix Tappe-Rostalski und der scheidende Gruppenführer Axel Harenkamp.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.