Einsätze

Feuerwehr Bodenfelde rettet vom Hochwasser eingeschlossene Person

Die Feuerwehr Bodenfelde, das Deutsche Rote Kreuz sowie die Polizei wurden am frühen Sonntagmorgen um 00:33 Uhr zu einer hilflosen Person auf den Weserradweg zwischen Bodenfelde und Wahmbeck gerufen.

Der ersten Meldung nach sollte sich eine Person vom Hochwasser eingeschlossen auf dem Radweg befinden. Dies konnte beim Eintreffen bestätigt werden. Aufgrund des Übertretens der Weser war es der Person nicht möglich, sich selbst aus dieser Situation zu befreien.

Durch den Einsatz eines Schlauchbootes wurde die Person gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr bittet Bürgerinnen und Bürger darum, die Pegel auch am Sonntag im Blick zu haben. Sie sollen laut Niedersächsischem Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz aufgrund der weiteren Regenfälle weiter ansteigen.

 

Joel Fröchtenicht ist stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart für das Stadtgebiet Hardegsen und Mitglied der Kreispressegruppe.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.