Einsätze

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Kalefeld und Sebexen

Am Donnerstag, den 14. Januar 2021, ereignete sich gegen 01:45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B445 zwischen Kalefeld und Sebexen.

Um 02:12 Uhr wurden daraufhin die Feuerwehren aus Kalefeld, Echte und Bad Gandersheim mit dem Stichwort “eingeklemmte Person” alarmiert.

Der Fahrer des PKW verlor, laut Polizei, die Kontrolle über seinen PKW, kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen ein Baum. Durch den Unfall wurde die Beifahrerin eingeklemmt und musste nun durch die Feuerwehren mithilfe von Rettungsschere und -spreizer befreit werden. Zeitgleich wurde die Einsatzstelle gegen den Verkehr abgesichert.

Beide Insassen kamen daraufhin schwerverletzt ins Krankenhaus. Der Einsatz konnte gegen 03:45 Uhr beendet werden.

Text: Tim Brand
Fotos: Kai-Uwe Roßtock

Oberfeuerwehrmann Tim Brand ist Mitglied der Feuerwehr Kalefeld und stellv. Jugendfeuerwehrwart. Zusätzlich ist er Mitglied der Technischen Einsatzleitung Nord/Ost und ist Pressesprecher für die Bereiche Kalefeld, Bad Gandersheim, Einbeck und Northeim.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.