Einsätze

Schwerer Unfall zwischen Suterode und Sudheim

Suterode (hl). Auf der Umleitungsstrecke Kreisstraße 414 ereignete sich in der Gemeinde Katlenburg-Lindau ein schwerer Verkehrsunfall. Am 22.12.2020 gegen 17:10 Uhr zwischen Suterode und Sudheim sind ein BMW und ein Audi, beide aus dem Landkreis Northeim, zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer verletzt, wobei die Fahrzeugführerin des BMW in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Zur Rettung der verletzten Personen wurde der Rüstzug der Gemeindefeuerwehr Katlenburg-Lindau, laut Gemeindebrandmeister, alarmiert. Weiterhin wurden ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen, sowie Polizei und Straßenmeisterei zu der Unfallstelle entsandt.

Die Feuerwehren Katlenburg und Berka befreiten in Absprache mit dem Notarzt die eingeklemmte Person. Die ausgeflossenen Betriebsstoffe aus den verunfallten Fahrzeugen wurden von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut. Die Endreinigung übernahm eine Spezialfirma. Die verletzten Personen wurden anschließend mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Göttingen und Northeim gebracht.

Wie es zu dem Unfall kam, konnte noch nicht genau ermittelt werden. Der Sachschaden wird laut Polizei mit 20.000 Euro angegeben. Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.