Einsätze

Drei Feuer bei Brandserie im Stadtgebiet Einbeck

Großeinsatz für die Rettungskräfte im Kreis Northeim: Um 9.14 wurde der Einsatzleitstelle der Feuerwehr ein Brand zwischen Ippensen und Greene im Stadtgebiet Einbeck gemeldet. Vor Ort bestätigte sich die Meldung: auf rund 200 Metern brennen Rundballen in voller Ausdehnung. Aufgrund der Lage inmitten zweier Ortschaften wird mit Tanklöschfahrzeugen sowie mit dem THW Wasser über weite Wegstrecke transportiert.

Während dieses Einsatzes wurde um 10.14 Uhr ein weiterer Brand gemeldet. Zwischen Stöckheim und Wetze brennt ebenfalls eine zweistellige Zahl an Strohballen auf 50 Metern. Auch hier ist die Feuerwehr im Einsatz.

An allen Einsatzstellen ebenfalls mit vor Ort ist der Rettungsdienst von DRK und Johanniter. Insgesamt waren über 200 Kräfte eingesetzt.

Während die Rettungskräfte weiterhin zwischen Greene und Ippensen im Einsatz waren, wurde von diesem Brandort aus in der Ferne ein weiteres Feuer entdeckt: Am Ortsrand von Erzhausen standen Pressballen in Flammen.

Rund 60 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst, unter anderem die Johanniter mit schwerem Gerät, waren mit der Polizei vor Ort im Einsatz. Es wurde ein Übergreifen der Flammen auf ein kleineres Waldstück verhindert. Auch hier wurde Wasser über lange Wegstrecke gefördert.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.