Nachrichten

Kreis-Sparkasse Northeim und Kreisjugendfeuerwehr laden zur digitalen Lagerolympiade ein

Die anhaltende Corona-Pandemie macht uns Kinder- und Jugendfeuerwehren ordentlich zu schaffen. In vielen Teilen, beispielsweise in der Kreisstadt Northeim, findet seit Mitte März im Nachwuchsbereich bis heute kein Dienstbetrieb statt. Voraussichtlich nach den Sommerferien soll es losgehen. In einigen Teilen, in denen der Dienst momentan anläuft, sind die Auflagen so groß, dass von Normalität längst keine Rede sein kann.

Wir als Kreisjugendfeuerwehr möchten deshalb in diesen aktuell laufenden Sommerferien zumindest für einen Hauch von „Normalität“ sorgen. “Normalerweise würden die Jugendfeuerwehren in diesen Tagen ins Zeltlager starten und dort mit Freunden eine spannende Woche fernab der Heimat erleben. Das ist in diesem Jahr natürlich nicht möglich”, betont Konstantin Mennecke, Sprecher der Kreisjugendfeuerwehr Northeim. Gemeinsam mit der Kreis-Sparkasse Northeim gibt es deshalb in diesem Jahr eine besondere Aktion: die digitale Lagerolympiade. “Auch wenn sich Jugendarbeit durch den persönlichen, direkten Austausch fernab von Abstand auszeichnet – Spaß und gemeinsame Aktionen unter den geltenden Auflagen sind trotzdem möglich. Die Kinder- und Jugendfeuerwehren sollen sich mit per Videobotschaft gestellten Aufgaben auseinandersetzen und die Ergebnisse dann wiederum digital an uns zurück liefern. Am Ende wollen wir die besten Ergebnisse prämieren und allen Teilnehmern kleine Präsente überreichen”, erklärt Mennecke.

Läuft in diesem Jahr digital für die Kinder- und Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Northeim: Die Lagerolympiade.

Was konkret von den Kinder- und Jugendfeuerwehren gefordert wird, das wird wöchentlich ab dem 27. Juli im Internet verraten. Geschick, Kreativität und Teamgeist sind gefordert – also alles das, was man von einer üblichen Lagerolympiade auch kennt. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten. “Wir freuen uns auf kreative Einsendungen und danken der Kreis-Sparkasse Northeim herzlich für die Unterstützung!”

Mit der “digitalen Lagerolympiade” ergänzt die Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr ihre coronabedingte Digitalstrategie für das Jahr 2020. Während der Status2-Audiopodcast, gefördert vom Landesjugendring, weiterläuft, werden die Dreharbeiten für den gleichnamigen Videoblog in Kürze wieder aufgenommen.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist Mitglied der Feuerwehr Northeim, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.