Übungen

Gebäudebrand in Hettensen

Am Mittwoch, den 06.11.2019 wurden die Feuerwehren Hettensen, Asche, Ellierode und Lichtern zu einem Gebäudebrand in die Ellieröderstraße der Ortschaft Hettensen alarmiert.

Es wurde umgehend die Lage erkundet und beschlossen, dass neben der Wasserversorgung aus einem Hydranten, eine Weitere aus der nahegelegenen Schwülme aufgebaut wird.

Da sich noch mehrere Personen im Gebäude befinden sollten, sind mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung in das Gebäude vorgegangen. Mithilfe einer Wärmebildkamera konnten in kürzester Zeit alle vermissten Personen gefunden werden.

Da im Gebäude kein Feuerschein sichtbar war und auch mithilfe der WBK keine Glutnester im Gebäude zusehen waren, wurde die Brandbekämpfung durch einen Außenangriff durchgeführt.

Durch die schnelle und professionelle Arbeit der vier Ortsfeuerwehren konnte gegen 19:45 Uhr gemeldet werden, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befinden und das Feuer gelöscht ist.

Hierbei handelte es sich um die Herbstübung der Feuerwehren Hettensen, Asche, Ellierode und Lichtenborn.

Phil Heise ist Mitglied der Ortsfeuerwehr Hevensen und der Technischen Einsatzleitung. Primär deckt er als Teil der Kreispressegruppe die Umgebung der Stadt Hardegsen, sowie des Gemeindegebiets Nörten-Hardenberg und der Stadtgebiete Northeim und Moringen ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.