Einsätze

Brennender Unrat bei Sebexen

Holz, Müll und andere Dinge haben am Samstagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr bei Sebexen gebrannt – und so einen Einsatz der Feuerwehren ausgelöst.

Auf gut einem Quadratmeter Fläche brannte es nahe der Fischteiche der Ortschaft. Die Feuerwehren aus Sebexen und Kalefeld konnten das Feuer in kürzester Zeit löschen. Warum es an dieser Stelle brannte, das ermittelt nun die Polizei. Rund 20 Kräfte waren im Einsatz.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.