Nachrichten

Jan Bialaschewitz ist neuer Gemeindebrandmeister, sein Stellvertreter heißt Tobias Gropp

Der neue Gemeindebrandmeister für die Gemeinde Kalefeld heißt Jan Bialaschewitz. Er übernimmt das Amt von Karsten Müller, welcher sich nach 18 Jahren als Gemeindebrandmeister nicht wieder zur Verfügung stellte.

In der abgehaltenen Wahl konnte der 39-jährige Jan Bialaschewitz von sich überzeugen. Der seit 29 Jahren aktive Feuerwehrmann bekleidet bereits seit drei Jahren die Position des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Kalefeld.

Als Stellvertreter konnte sich Tobias Gropp durchsetzen. Dieser ist 41 Jahre alt und seit 31 Jahren aktive Einsatzkraft, davon ist er seit acht Jahren Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Oldenrode.

Gewählt wurde am Donnerstagabend den 13. Oktober bei der Gemeindekommandositzung im Dorfgemeinschaftshaus Oldershausen. Anwesend waren die Ortsbrandmeister und Stellvertreter aller 10 Feuerwehren. Zusätzlich waren Ehrengemeindebrandmeister Klaus-Jürgen Bialaschewitz, welcher das Amt von 1993 bis 2005 innehatte und Gemeindebürgermeister Jens Meyer anwesend.

Die beiden neugewählten Posten müssen nun noch durch den Rat der Gemeinde bestätigt werden.

Zusätzlich wurde das Energiesparkonzept der Gemeinde Kalefeld vorgestellt. Bürgermeister Meyer bat hierbei auch die Feuerwehren um tatkräftige Unterstützung beim Thema Energiesparen.

Bericht / Fotos: Tim Brand

Oberfeuerwehrmann Tim Brand ist Mitglied der Feuerwehr Kalefeld und stellv. Jugendfeuerwehrwart. Zusätzlich ist er Mitglied der Technischen Einsatzleitung Nord/Ost und ist Pressesprecher für die Bereiche Kalefeld, Bad Gandersheim, Einbeck und Northeim.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.