Einsätze

LKW verlor Ladung nach Unfall auf A7

Am Donnerstagabend, den 04. November, wurden die Feuerwehren aus Kalefeld, Echte und Bad Gandersheim um 19:31 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf der Bundesautobahn 7 alarmiert.

Zwischen dem Parkplatz Schwalenberg und der Abfahrt Echte kam ein LKW, aus noch ungeklärter Ursache, nach links von der Fahrbahn ab und touchierte dabei die Fahrbahnbegrenzung in der Baustelle. Anschließend zog der LKW-Fahrer sein Gespann wieder auf die rechte Fahrbahnseite und blieb dort stehen. Während diesem Manöver, durchbrach die Schutzwand des LKW und der Fahrer verlor seine tonnenschwere Ladung auf der Autobahn. Der LKW wurde dabei erheblich beschädigt und es liefen Betriebsstoffe aus. Personen kamen keine zu Schaden.

Aufgabe der Feuerwehr war es nun die auslaufende Betriebsstoffe des LKW zu binden und den leckgeschlagenen Tank abzupumpen. Außerdem wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Des Weiteren wurde in Unterstützung mit VIA7 Niedersachsen die Fahrbahnbegrenzung in ihrer Position wiederhergestellt. Die Autobahn wurde teilweise komplett gesperrt.

Der Einsatz war gegen 23 Uhr für die Feuerwehr beendet.

Text & Fotos: Tim Brand (Kreisfeuerwehr Northeim)

Oberfeuerwehrmann Tim Brand ist Mitglied der Feuerwehr Kalefeld und stellv. Jugendfeuerwehrwart. Zusätzlich ist er Mitglied der Technischen Einsatzleitung Nord/Ost und ist Pressesprecher für die Bereiche Kalefeld, Bad Gandersheim, Einbeck und Northeim.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.