Einsätze

Gemeldeter Gartenlaubenbrand in Einbeck entpuppt sich als Fehlalarm

Es war 23.50 Uhr, als am Freitagabend erneut die digitalen Funkmeldeempfänger der Feuerwehr Einbeck auslösten. Die Meldung: Gartenlaubenbrand im Bereich Kohnser Weg gegenüber einer Gärtnerei.

Bereits kurze Zeit nach der Alarmierung konnte der Einsatz abgebrochen werden. Bei dem gemeldeten Feuer handelte es sich lediglich um eine brennende Feuertonne.

Die Polizei ist weiterhin mit einem hohen Kräfteansatz in Einbeck im Einsatz. Die Ermittlungs- und Einsatzmaßnahmen laufen unter Hochdruck. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Einbecker Polizei unter Telefon 05561-949780 entgegen.

Rubriklistenbild: Konstantin Mennecke/Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.