Nachrichten

Jahreshauptversammlung der Technischen Einsatzleitungen

Die Mitglieder der Technischen Einsatzleitungen des Landkreises Northeim haben sich am vergangenen Freitag, den 21. Februar 2020, in den Harz-Weser-Werken in Dassel zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen.

Der Leiter der Einsatzleitungen Marco Waßmann konnte den Vorsitzenden des Brand- und Katastrophenschutzausschusses Karl-Heinz Hagerodt, Kreisbrandmeister Marko de Klein, Abschnittsleiter Nord/Ost Carsten Winkler und Abschnittsleiter Nord Henning Thörel, Holger Schulz (Fachbereich 22 Landkreis Northeim) und die Kameradinnen und Kameraden der drei technischen Einsatzleitungen aus den Gruppen Einbeck, Bad Gandersheim und Northeim begrüßen.

Bevor der Rückblick auf das Jahr 2019 begann, bedankte sich Marco Waßmann bei den Kameradinnen und Kameraden der Einsatzleitungen und bei Kreisbrandmeister de Klein für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung für die Einheit.

Einsätze und Dienste:

Im vergangenen Jahr fanden laut Dienstplan 54 Dienste statt. Hinzuzurechnen sind jedoch Einsätze, Übungen und diverse andere Dienste, welche sich erst nach Dienstplanerstellung ergeben hatten.

So wurden die Technischen Einsatzleitungen zu 17 Einsätzen alarmiert. Darunter befinden sich mehrere Personensuchen, Zimmerbrände, Gebäudebrände und Massenanfälle von Verletzten.

Zusätzlich wurde an Einsatzübungen, am Feuerwehrtag am PS.Depot in Einbeck, an der Ehrung für die Brandbekämpfung Moorbrand Meppen und an der Aktion „Feuerwehr bewegt“ teilgenommen.

Außerdem fanden mehrere Vorstellungen bei Ortsfeuerwehren, Tage der offenen Tür, Unterstützung bei Wettbewerben, sowie weitere Sitzungen und Veranstaltungen statt. Zusätzlich fand im September ein Familientag am Harzhorn statt.

Mitgliederstärke zum 31. Dezember (Vorjahr):

TEL Bad Gandersheim: 26 (27)
TEL Einbeck: 20 (21)
TEL Northeim: 22 (20)

Gesamtstärke: 68 (68)

Beförderungen:

Auch dieses Jahr wurden wieder Kameraden durch langjährige Mitgliedschaft und bestehen der erforderlichen Lehrgänge befördert.

Oberlöschmeister: Jens Kruse, Tobias Marx
Hauptlöschmeister: Dirk Scharfe
Ehrung für 25. Jahre Mitglied in der TEL: Thomas Junge

Außerdem überreichte stellv. Zugführer Mirko Kiehne ein Geschenk an Waßmann, dieser ist seit 10 Jahren Leiter der Technischen Einsatzleitungen.

Lehrgänge:

Auch im Jahr 2019 wurden wieder Lehrgänge besucht. Folgende Lehrgänge konnten absolviert werden:

  • Gruppenführer
  • Zugführer
  • Verbandsführer

Änderungen:

Bei der Gruppe der TEL Gandersheim haben sich 2019 Änderungen ergeben, sodass nun Jens Kruse Gruppenführer ist. Dieser konnte vom Posten des Stellvertretenden aufrücken.
Den Posten des stellvertretenden Gruppenführers übernimmt nun Jürgen Linne.

Grußworte:

Die Grüße und den Dank der Landrätin und des Brand- und Katastrophenschutzausschusses überbrachte Karl-Heinz Hagerodt. Er dankte den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit, besonders aber den Familien der Kameraden. Außerdem wünschte er der Veranstaltung einen guten Verlauf.

Den Dank und die Anerkennung der Kreisverwaltung überbrachte Holger Schulz, Leiter des Fachbereich 22 im Landkreis Northeim. Dieser berichtete über zusätzliche Anschaffungen in den Technischen Einsatzleitungen und Neuerungen.

Zu allerletzt trug Kreisbrandmeister Marko de Klein seine Rede vor und brachte Neuigkeiten aus der Kreisfeuerwehr hervor.

Schlusswort:

Den Abschluss der Jahreshauptversammlung fand stellv. Zugführer Mirko Kiehne mit einem Blick auf das Jahr 2020. Im Anschluss gab es vor dem Ausklingen des Abends ein warmes Abendessen.

Oberfeuerwehrmann Tim Brand ist Mitglied der Feuerwehr Kalefeld und stellv. Jugendfeuerwehrwart. Zusätzlich ist er Mitglied der Technischen Einsatzleitung Nord/Ost und ist Pressesprecher für die Bereiche Kalefeld, Bad Gandersheim, Einbeck und Northeim.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.