Übungen

Person unter PKW – Gefahrstoffübung in Hardegsen

Mit dem Einsatzstichwort „Person unter PKW“ wurde die Feuerwehr Hardegsen am Samstag, den 02.11.2019 gegen 09:00 Uhr zu einem Getränkegroßhandel in Hardegsen gerufen.

Nach Erkundung der Einsatzstelle durch die erste Führungsposition vor Ort wurde festgestellt das sich neben dem PKW, unter dem sich die Person befand, ein LKW mit Gefahrgut befand, aus dem eine unbestimmte Flüssigkeit floss. Daraufhin wurde der 2. Zug der Feuerwehrbereitschaft 4 (Umweltfeuerwehr) nachgefordert.

Die Feuerwehr Hardegsen begann mit der Rettung der eingeklemmten Person unter Atemschutz, da bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, um was es sich bei der unbekannten Flüssigkeit handelte. Außerdem begann die Feuerwehr Hardegsen mit dem Auffangen der Flüssigkeit, um eine mögliche Kontamination der Umgebung zu verhindern.

Nach Eintreffen der FB4 begannen die Spezialkräfte mit einer genaueren Erkundung des LKWs und dessen geladenen Gefahrstoffe. Nachdem dies geschehen war wurde das Leck abgedichtet.

Da sich auf dem LKW mehrere defekte Behältnisse mit Gefahrstoffen befanden, wurde der Inhalt aus diesen durch die FB4 umgepumpt.

Gegen 12:00 Uhr war die Übung für alle eingesetzten Kräfte beendet.

Phil Heise ist Mitglied der Ortsfeuerwehr Hevensen und der Technischen Einsatzleitung. Primär deckt er als Teil der Kreispressegruppe die Umgebung der Stadt Hardegsen, sowie des Gemeindegebiets Nörten-Hardenberg und der Stadtgebiete Northeim und Moringen ab.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.