Einsätze

Malerbetrieb in Einbeck durch Feuer beschädigt

Einbeck. Großalarm für die Schwerpunkt – Feuerwehr Einbeck in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 4.05 Uhr. Ein ausgedehntes Feuer im hinteren Bereich in einem Malerbetrieb am Kohnser Weg hat am frühenFreitagmorgen ein Großaufgebot von Feuerwehrkräften in Einbeck in Atem
gehalten. Als die alarmierten Kräfte eintrafen hörten sie einige Explosionen, und dichter schwarzer Rauch drang aus dem hinteren
Lagerbereich des Malerbetriebes. Da im Objekt auch Farben und Lacke untergebracht sind, musste die Feuerwehr unter großer Vorsicht und unter Atemschutz vorgehen.

Die über 50 Löschkräfte unter der Einsatzleitung von Matthias Schreckenbach mussten an der hinteren Werkstattwand, die
mit einem Blechbehang verkleidet ist – mit einer Trennscheibe diese entfernen und konnten so ein übergreifen der Flammen verhindern. Vor Ort waren auch der Stadtbrandmeister Lars Lachstädter, Brandabschnittsleiter Harald Sehl sowie das DRK zum Eigenschutz und Polizei Einbeck.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Wie hoch der Schaden ist – konnte noch nicht beziffert werden.Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fotos: Peter Kitzig/Einbecker Morgenpost

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.