Nachrichten

Action, Mitmachen, Aktionen für Kinder: Samstag ist Tag der Sicherheit in Hardegsen

Es wird spektakulär, brandheiß und auch den ein oder anderen Aha-Moment geben: Die Feuerwehr Hardegsen lädt gemeinsam mit Rettungsdiensten, Polizei und Unternehmen zum Tag der Sicherheit ein. Am Samstag, 27. August, gibt es von 10 bis 17 Uhr informatives Programm rund um das Hardegser Feuerwehrhaus zum Mitmachen, Ausprobieren und mit vielen Aktionen und Angeboten für Kinder.

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall richtig? Was sind potentielle Schwachstellen in den eigenen vier Wänden? Weshalb kann es im Haushalt schnell brandgefährlich werden? – Diese und viele weitere Fragen sollen am Samstag beim Tag der Sicherheit beantwortet werden. Die Feuerwehr Hardegsen präsentiert in Vorführungen ihre Leistungsfähigkeit und bietet Gästen die Möglichkeit, auch selbst einmal einen Einblick in die Arbeit der Retter bei Verkehrsunfällen zu bekommen und sich zugleich auszuprobieren. Die Polizeiinspektion Northeim informiert vor Ort über eine ganze Palette von Themen aus dem Bereich Prävention. Während sich Kinder auf einer großen Spielmeile mit Hüpfburg, Slush-Eis & Co. vergnügen können, gibt es für die ältere Generation Informationen zum Hausnotruf.

Actiongeladen wird es bei den stündlichen Vorführungen rund um das Feuerwehrhaus. Dabei wird auf eine Mischung aus Feuer und modernster Technik gesetzt.

Den Rahmen der Veranstaltung bietet musikalisch der Feuerwehrmusikzug aus Lutterhausen. Zudem gibt es von Burgern, Kaffee und Kuchen bis hin zur Zuckerwatte und Popcorn ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Die Feuerwehr Hardegsen und alle Partner des Aktionstages freuen sich auf viele Besucher, die mit viel neuem Wissen gemeinsam die Region sicherer machen möchten.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.