Nachrichten

Leistungsvergleich der Feuerwehren des Brandabschnittes Nord

Dassel „Es tut gut nach zwei Jahren ohne Leistungsvergleich wieder zusammenkommen zu können“, so stellte es Dassels Stadtbrandmeister und stellvertretender Brandabschnittsleiter Nord Harald Sehl in seinen Begrüßungsworten fest„zwei Jahre Unterbrechung wegen Corona“. Die Feuerwehren des Brandabschnittes, bestehend aus den Stadtgebieten Dassel und Einbeck, haben in diesem Jahr gezeigt, dass sie nach dieser langen Pause nichts verlernt haben undso ehrgeizig sind, wie vor der Pandemie.

Damit gab es am vergangenen Sonntag spannende Wettbewerbe. 38 Mannschaften waren in Dassel angetreten, um sich bei heißen Temperaturen den DisziplinenLöschangriff, Saugschläuche kuppeln und einer Fahrprüfung zu stellen. Die Aufgabenteile verlangten den Teilnehmern Teamgeist, Feuerwehr-Wissen, Geschicklichkeit und auch Schnelligkeit ab. Eigenschaften, die im echten Einsatz auch gefordert sind.

 Den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildete die Siegerehrung. Diese wurdedurch den Dassler Stadtbrandmeister Harald Sehl, sowie den Einbecker Stadtbrandmeister Lars Lachstädter durchgeführt. Als von den Leistungen beeindruckte Gäste waren die Bürgermeisterin der Stadt Einbeck, Frau Dr. Sabine Michalek und der Bürgermeister der Stadt Dassel, Herrn Sven Wollter, mit dabei.

Im Leistungsentscheid konnte sich die Mannschaft aus Strodthagen vor derMannschaft aus IberPlatz 2, sowie Einbeck I – Platz 3 durchsetzen.

 

Foto: Die drei Siegermannschaften v.l. Einbeck I, Strodthagen und Iber eingerahmt von Bgm. Wolter und Michalek, den Stadtbrandmeistern Einbeck und Dassel sowie dem Fachbereichsleiter Wettbewerbe, Rolf Engelke.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.