Einsätze

Brennende Hecke löst in Northeim Feuerwehreinsatz aus

Northeim (hl) Die Ortsfeuerwehr Northeim wurde am 01.11.2021 gegen 14:38 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert. In Northeim, im Friedrich-Ebert-Wall, hatten Hausbewohner vor dem Haus einen Feuerschein wahrgenommen. Eine Hecke hatte aus noch unbekannter Ursache Feuer gefangen.

Die Hausbewohner verständigten sofort über den Notruf die Feuerwehr und Polizei. Aus einer Regentonne holten sie anschließend mit Eimern Wasser und löschten die Flammen ab. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte nahmen diese noch Nachlöscharbeiten mit einem C-Rohr vom Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) vor und kontrollierten die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera.

Bei dem Brand, der von einem Komposthaufen ausgegangen war, wurden ein Sichtschutz aus Holz, ein Teil einer Hecke und eine Folie aus Kunststoff, die vor dem Haus angebracht war, beschädigt.

Im Einsatz waren etwa 8 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Bei dem Einsatz wurde keine Person verletzt.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.