Einsätze

Passant löscht mit Feuerlöscher Brand in Northeimer Altstadt

Northeim (hl) Aufmerksame Bewohner eines Wohnhauses in Northeim, meldeten am 25.10.2021 gegen 10:50 Uhr einen Fassadenbrand im Schaupenstiel. Zu diesem Zeitpunkt schlugen die Flammen an den, an einer an der Hauswand angebrachten Deko-Artikel hoch und beschädigte ein Regenrohr und die Außenfassade.

Die Leitstelle in Northeim alarmierte die Feuerwehrkräfte der Schwerpunktfeuerwehr Northeim über Digitale Funkmeldeempfänger. Bevor die Einsatzkräfte und die Polizei an der Einsatzstelle eingetroffen waren, hatte ein 68-jähiger Mann mit einem Feuerlöscher die Flammen an dem Mehrfamilienhaus abgelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte die Hausfassade mit einer Wärmebildkamera und nahm umfangreiche Nachlöscharbeiten mit einem Kleinlöschgerät von dem Korb der Drehleiter vor.

Die Beamten des Fachkommissariat 1 der PI Northeim übernahm die Ermittlungen nach der Brandursache auf. Der Sachschaden konnte noch nicht genau ermittelt werden. Bei dem Einsatz wurde keine Person verletzt. Während des Einsatzes war der Schaupenstiel gesperrt.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.