Einsätze

Erneuter Unfall bei Hardegsen mit zwei Leichtverletzten

Hardegsen (hl) Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 241 bei Hardegsen ereignete sich auf der Umgehungsstrecke in Hardegsen zur Auffahrt zur Bundesstraße gegen 19.45 Uhr ein weiterer Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und zwei leicht verletzten Personen. Im Kreuzungsbereich stießen ein Personenwagen BMW und ein Kleintransporter aus noch ungeklärter Ursache zusammen. Die zwei Insassen des BMW, sowie der Fahrer des Kleintransporters konnten sich selbst leicht verletzt aus ihren Fahrzeugen befreien. Bei dem Zusammenprall schleuderte der BMW über einen Grünstreifen unter einem Verkehrsschild und an einer Hecke und kam dort zum Stehen. Der Kleintransporter blieb im Kreuzungsbereich stehen.

Da aus dem Kleintransporter Betriebsstoffe ausgeflossen waren mussten die Feuerwehrkräfte aus Hardegsen diese beseitigen. Der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Der angerichtete Sachschaden konnte noch nicht genau ermittelt werden. Da beide Fahrzeuge die nicht mehr fahrbereit waren, wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Horst Lange engagiert sich seit Jahrzehnten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für die Feuerwehren im Landkreis Northeim. In der Kreispressegruppe deckt er weite Teile des Landkreises ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.