Nachrichten

164 Mitglieder stark: Jahreshauptversammlung der Feuerwehrbereitschaft 1

Kürzlich fand die diesjährige Dienstversammlung der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 im
Kreisschulungszentrum der FTZ in Northeim statt.

Der Bereitschaftsführer Marcus Seidel konnte neben dem Abschnittsbrandmeister Henning Thörel, dem Fachbereichsleiter des Landkreises Northeim Holger Schulz, auch über 90 Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehren welche der FB1 angegliedert sind begrüßen.

In seinem Jahresbericht konnte Seidel unter anderem von vier durchgeführten Übungen sowie einem Einsatz des 4. Fachzuges bei einem Unwetter im Bereich der Stadt Dassel berichten. Schwerpunkte der Übungen lagen bei der Vegetationsbrandbekämpfung, Einsätze in unwegsamen Gelände, der Umsetzung des neuen Atemschutzkonzeptes sowie die Ausbildung mit der Sandsackfüllmaschine.

Seit 02.07.2019 wird die Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 durch den neuen Bereitschaftsführer Marcus Seidel aus Einbeck und seinem Stellvertreter Florian Koch aus Salzderhelden geführt.

Weiterhin sind im vergangenen Jahr der neue Zugführer des 2.Zuges Oliver Sassin, sein
Vertreter Simon Brinkmann, der Leiter der Führungsgruppe Jan-Eric Loy sowie der stellvertretende Zugführer des 1. Zuges Jens Schaper, in ihre Ämter eingeführt worden.
Die Gesamtstärke der FB1 beträgt zur Zeit 164 Kameradinnen und Kameraden mit 32 Einsatzfahrzeugen in 4. Fachzügen und einer Führungsgruppe.

Erfreulich zeigte sich Seidel, das der neue Gerätewagen Logistik für den 4.Fachzug zum Jahresende ausgeliefert und in den Einsatzdienst genommen werden konnte.
Der stellvertretende Bereitschaftsführer Florian Koch wurde durch Marcus Seidel zum
Hauptlöschmeister befördert.
Nachdem ein Ausblick auf das Jahr 2020 gegeben wurde klang der Abend in kameradschaftlicher Runde und einem Imbiss gemütlich aus.

Text und Fotos: Feuerwehrbereitschaft 1

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.