Einsätze

Gemeldeter Zimmerbrand in Bad Gandersheim: Einsatz der Rettungskräfte

Der Einsatzleitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde am Pfingstmontag ein Zimmerbrand in Bad Gandersheim gemeldet. Kurz nach 11.30 Uhr sollte das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Bismarckstraße ausgebrochen sein.

Aufgrund der Tatsache, dass sich beim Notruf noch mehrere Personen in dem Gebäude befanden, machte sich nicht nur die Feuerwehr der Kurstadt, sondern parallel dazu mehrere Rettungswagen, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und ein Notarzt auf den Weg zum Einsatzort.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte wenige Minuten später schnell die Ursache für die starke Verrauchung ausfindig machen. Angebranntes Essen auf einem Herd konnte samt Topf aus dem Gebäude getragen werden. Die Feuerwehr hat das Mehrfamilienhaus belüftet und so rauchfrei gemacht. Die Bewohner konnten wieder zurück in ihre Wohnungen.

Drei Personen wurden durch den Rettungsdienst untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock waren rund 30 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.