Einsätze

Gasgeruch in Mehrfamilienhaus in Uslar: Feuerwehr im Einsatz

Am Samstag, dem 9. Januar, wurde die Ortsfeuerwehr Uslar um 16:27 Uhr zu einem Gasaustritt an den Uslarer Kupferhammer alarmiert.Bewohner eines Mehrfamilienhauses meldeten einen unklaren Gasgeruch über den Notruf. Bei der ersten Erkundung durch die Feuerwehr konnte der Geruch von Gas bestätigt werden, woraufhin umgehend das betroffene Objekt durch die Einsatzkräfte geräumt wurde. Eingesetzte Mehrgasmessgeräte konnten jedoch kein Gas in der Umgebungsluft Feststellen.

Bei weiteren Erkundungen wurde im Kellerbereich die Quelle des Gasgeruches gefunden. In einem Verschlag fanden die eingesetzten Kräfte eine, am Kochgerät angeschlossene, Propangasflasche. Die Flasche wurde verschlossen und vom eingesetzten Atemschutztrupp zur Sicherheit außerhalb des Gebäudes gebracht.

Nach ausgiebigem Belüften des Wohnhauses mittels Be- und Entlüftungsgerät und erneutem Überprüfen des Bereiches mithilfe von Messgeräten konnten alle zehn Bewohner und Bewohnerinnen in ihre Wohnungen zurück. Die 25 Einsatzkräfte unter Leitung vom Stellv. Ortsbrandmeister Michael Kuttig konnten nach ca. einer Stunde ihren Einsatz beenden.

Text: Joel Fröchtenicht/Foto: Symbolbild Kreisfeuerwehr Northeim/Mennecke

Joel Fröchtenicht ist stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart für das Stadtgebiet Hardegsen und Mitglied der Kreispressegruppe.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.