Nachrichten

Neues Fahrzeug und neue Pumpe für Feuerwehren Altgandersheim und Gremsheim

Altgandersheim/Gremsheim. Ein neues Löschgruppenfahrzeug „LF 10 Allrad“ der Firma Magirus aus Ulm für die Stützpunktfeuerwehr Altgandersheim und eine neue Tragkraftspritze „Ultra Power 4“der Firma Ziegler aus Giengen für die Ortsfeuerwehr Gremsheim konnten jetzt von der Stadt Bad Gandersheim an die vorgenannten Wehren übergeben werden und sind ab sofort dienstbereit. Das Löschgruppenfahrzeug für die FF Altgandersheim ist auf ein IVECO-Fahrgestell E 5 montiert und verfügt über die entsprechende feuerwehrtechnische Beladung inklusive eines 1200-Liter-Wassertanks. Der Beschaffungspreis beläuft sich auf rund 243.000 Euro. Der Kaufpreis der Tragkraftspitze mit Tourmat/Fremdbetankung für die Ortsfeuerwehr Gremsheim beläuft sich auf knapp 15.000 Euro.

Die offizielle Übergabe des Löschgruppenfahrzeugs durch die Stadt Bad Gandersheim an die Stützpunktfeuerwehr Altgandersheim und der Tragkraftspritze an die Ortswehr Gremsheim nahm im Beisein von Brandschutzabschnittsleiter Carsten Winkler, Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock und nur wenigen weiteren Offiziellen die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Albig vor. Die Übergabe der Ausstattung wurde unter strengster Beachtung der Corona-Regeln vorgenommen.

Öffentliche Versicherung unterstützt

Aus alter Tradition unterstützt die Öffentliche Versicherung Braunschweig den Brandschutz in ihrem Geschäftsgebiet. Um die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren zu erhalten und auszubauen, übergab Kevin Keßler den finanziellen Betrag in Höhe von 2.640 Euro. „Als regionales Versicherungsunternehmen legen wir sehr viel Wert auf die Sicherheit der Menschen. Nur eine modern und gut ausgestattete Feuerwehr kann schnelles Eingreifen bei einem Brand und natürlich vorbeugenden Feuerschutz gewährleisten“, bekräftigte Kevin Keßler. Die Öffentliche Versicherung Braunschweig fühlt sich der Region Braunschweig sehr verbunden. Die Förderung der Feuerwehren in ihrem Geschäftsgebiet ist ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten, mit denen das Unternehmen seiner Verantwortung für die Region nachkommt. sbg /

Fotos: Manfred Kielhorn/Stadt Bad Gandersheim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.