Übungen

Einsatzübung bei Firma Bock in Moringen

Am Freitag, den 06.09.2019 wurden die Feuerwehren Moringen, Fredelsloh und Oldenrode zu einer unklaren Rauchentwicklung zur Firma Bock in der Hamlerstraße aus der Bereitstellung alarmiert.

Vorort angekommen wurde die Lage erkundet und man hat umgehend Atemschutztrupps zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt.

Aufgrund der Größe des Betriebsgebäudes waren weitere Atemschutztrupps erforderlich. Aus diesem Grund wurde noch die Feuerwehr Lutterbeck zur Einsatzstelle alarmiert.

Außerdem wurde während dieser Übung das neue Atemschutzsammelstellenkonzept der Feuerwehren der Stadt Moringen getestet.

Die Atemschutzsammelstelle ist ein zentraler Punkt bei einem Einsatz, wo sich alle im Einsatz befindlichen Atemschutzgeräteträger melden und/oder sammeln. Dieses Konzept ist gerade bei größeren Einsätzen eine wichtige Komponente für einen reibungslosen Ablauf!

Ebenfalls waren die Arztgruppe der Kreisfeuerwehr Northeim und die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuz im Einsatz, dessen Aufgabe die Verletztenbetreuung war. Die Arztgruppe der Kreisfeuerwehr stellte einen Sicherungstrupp, sowie einen Notarzt für einen möglichen Atemschutznotfall.

Gegen 21 Uhr waren alle Personen aus dem Gebäude gerettet und es konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Phil Heise ist Mitglied der Ortsfeuerwehr Hevensen und der Technischen Einsatzleitung. Primär deckt er als Teil der Kreispressegruppe die Umgebung der Stadt Hardegsen, sowie des Gemeindegebiets Nörten-Hardenberg und der Stadtgebiete Northeim und Moringen ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.