Einsätze

Hecke in Flammen: Feuerwehr in Nörten-Hardenberg im Einsatz

Nörten-Hardenberg (hl) Die Ortsfeuerwehr Nörten-Hardenberg Mitte wurde am 01.06.2021 gegen 12:53 Uhr von der Leitstelle in Northeim zu einem Brandeinsatz alarmiert. In Nörten-Hardenberg hatte ein Gartenbesitzer vor seinem Haus Gartenarbeiten beschäftigt. Plötzlich brannte die vor seinem Grundstück stehende Hecke und einige kleinere Bäume und Sträucher. Sofort verständigte er über den Notruf Feuerwehr und Polizei.

In der Zwischenzeit versuchte er mit einigen Nachbarn die Flammen mit Feuerlöschern zu löschen. Dieses gelang ihnen aber nicht. Schon bei Anfahrt konnte die Feuerwehr die starke Rauchentwicklung gegenüber der Schule sehen. Sofort begaben sich nach Ankunft zwei mit Atemschutz und C-Rohr ausgerüstete Feuerwehrleute zum Grundstück, um die Flammen zu löschen. Einige der Feuerwehrleute verlegten eine Schlauchleitung von einem Unterflurhydranten zu den Einsatzfahrzeugen. Danach wurde mit einer Wärmebildkamera die Einsatzstelle nach weiteren Wärmequellen kontrolliert.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Auch der in unmittelbar stehende Kleintransporter konnte vor den Flammen gerettet werden. Im Einsatz waren 15 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Der Sachschaden konnte noch nicht ermittelt werden. Verletzt wurde niemand.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeimer

Brandmeister Horst Lange engagiert sich seit Jahrzehnten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für die Feuerwehren im Landkreis Northeim. In der Kreispressegruppe deckt er weite Teile des Landkreises ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.