Florian-Express: Fahrt 2020 coronabedingt um ein Jahr verschoben

Gleicher Preis, gleiche Leistungen: Florian-Express-Fahrt auf 2021 verschoben

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ist die Fahrt des Florian-Express auf das Jahr 2021 verschoben worden. Ursprünglich war sie für September 2020 geplant. “Leider hat sich die Situation durch das Coronavirus noch nicht wesentlich entspannt und wir haben schon viele Stornierungen für die Reise erhalten. Die Mindestteilnehmerzahl ist bereits unterschritten. Außerdem sind viele Teilnehmer verunsichert, ob sie diese Reise unter den aktuell geltenden Bedingungen überhaupt antreten können. Für das wunderschöne Reiseziel Filzmoos gab es eine sehr große Nachfrage und wir bedauern sehr, dass uns die Covid-19-Pandemie nun einen Strich durch die Reisepläne macht. Aus diesem Grund haben wir, in Absprache mit Herrn Ahrens und Herrn Karsten vom KFV Northeim, beschlossen die Reise nach Filzmoos fast genau um ein Jahr zu verschieben”, heißt es in einer Mitteilung.

Wir bieten Ihnen nun verschiedene Möglichkeiten für die Reise 2021 zu planen. 

  1. Sie nehmen an der Reise 2021 teil und wir behalten ihre Anzahlung und übertragen auchdie eventuell gebuchte Reiseversicherung zu dem neuen Termin. Eine neueReisebestätigung erhalten Sie im Oktober 2020.
  2. Sie nehmen an der Reise 2021 teil, möchten aber die Anzahlung zurückerstattet haben,abzüglich einer eventuell gebuchten Versicherung. Diese übertragen wir auf die Reise2021. Die neue Reisebestätigung erhalten Sie im Oktober 2020.
  3. Sie nehmen an der Reise 2021 nicht teil. Wir erstatten Ihnen die geleistete Anzahlungabzüglich einer eventuell gebuchten Versicherung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wirdie Versicherung berechnen müssen. Die Allianz Travel als Leistungsträger stand bereitsab Buchungsabschluss im Risiko der Reiserücktrittsversicherung für einen eventuellenSchadensfall und berechnet uns in diesem Fall die Versicherungsprämie

Angemeldete Reiseteilnehmer haben ein Schreiben mit gleich lautendem Inhalt inklusive Rückkuvert erhalten. Bitte übersenden Sie uns Ihre Antwort bis spätestens 30.09.20. 

“Wir hoffen, dass wir im Sinne aller Reiseteilnehmer gehandelt haben und freuen uns schon jetzt auf eine gemeinsame schöne Reise 2021 nach Filzmoos”, so die Organisatoren.

###

Die ursprüngliche Reisemitteilung:

Das Salzburger Land ist in diesem Jahr vom 27. September bis 3. Oktober Ziel des Florian-Express. Bis zum 31. März gibt es 30 Euro Frühbucherrabatt pro Person.

Das Bergdorf Filzmoos liegt ca. 70 km südlich von der Mozartstadt Salzburg. Der Name stammt von der einst moosigen Gegend. Der Gosaukamm mit der markanten Bischofsmütze (2.458 m) gehört zum Dachsteinmassiv. Der südliche und westliche Teil des Ortes zählt zu den Salzburger Schieferalpen. Vieles bewahren die Filzmooser aus ihrer Geschichte in Dingen des Glaubens, der Kultur, des Zusammenlebens und der Gastfreundlichkeit bis heute. Sie stehen unter dem Schutz ihres Gnadenbildes, des „Filzmooser Kindls“.

Reiseverlauf

Sonntag, 27.09.20: Anreise Filzmoos Fahrt mit Intercity von Göttingen/Hannover nach Freilassing Per Bus geht es nach Filzmoos. Zimmervergabe und Abendessen.

Montag, 28.09.20: Schladming – Ramsau Zunächst geht es nach Schladming. Hier ist Zeit für einen Bummel durch das Städtchen am Fuße der Planai. Ramsau am Dachstein ist der 2. Stopp Ihrer Fahrt. Hier besuchen Sie eine Lodenwalkerei.

Dienstag, 29.09.20: Salzkammergut Heute unternehmen Sie einen Ausflug ins Salzkammergut. Durch das Lammertal geht es über Gosau an den Wolfgangssee. Sie unternehmen eine Schifffahrt von St. Gilgen nach St. Wolfgang. Das berühmte Hotel Weißes Rössl ist hier zu finden. Wer heute im legendären Hotel am Seeufer Platz nimmt, der glaubt sich in einer Filmkulisse. Alles ist so, wie man es sich vorstellt. Und dennoch ist man längst im 21. Jahrhundert angelangt. Mittwoch, 30.09.20 Jägersee – Kleinarl Mit seinem klaren smaragdgrünen Wasser und umgeben von Bergen ist der Jägersee bei Kleinarl ein beliebtes Ausflugsziel. Vorbei an einem rauschenden Gebirgsbach kann man ihn auf gut begehbaren Wegen durch Wälder und Wiesen umrunden.

Donnerstag, 01.10.20: Hochkönig-Rundfahrt Erstes Ziel ist der bekannte Wintersportort Zell am See umgeben von See, Bergen und dem Kitzsteinhorn Gletscher. Vor der Kulisse des Steinernen Meeres und des Hochkönigs liegt Maria Alm mit seiner wunderschönen Wallfahrtskirche. Weiter geht vorbei am Fuße des Hochkönig, mit einer Höhe von 2941 m der höchste Gebirgsstock der Berchtesgadener Alpen. Zum Abschluss Einkehr im Arthurhaus in wunderschöner Lage am Fuße des Hochkönig-Bergmassivs.

Freitag, 02.10.20: Königssee Tagesfahrt in eine der bekanntesten Regionen Bayerns nach Berchtesgaden und zum Königssee.
Mit dem Schiff geht es nach St. Bartholomä. Auf halber Strecke zeigt Ihnen ein Trompeter das beeindruckende Echo in den Bergwänden. Nach einem Aufenthalt Weiterfahrt nach Berchtesgaden.

Samstag, 03.10.20: Heimreise Heute geht es wieder nach Hause. Werfen Sie noch einen Blick auf die wunderschöne und beeindruckende Bergwelt.

Informationsmaterial und Anmeldeunterlagen gibt es hier zum Herunterladen als PDF.