Tag

Uslar

Browsing

Die Ortsfeuerwehr Uslar wurde am 22.03.19 um 02.02 Uhr mit der Drehleiter zur Unterstützung bei einem Gebäudebrand in Fohlenplacken ( LK Holzminden ) alarmiert. Hier war die „Alte Mühle“ in Brand geraten. Auf Grund der möglichen Brandausbreitung und baulichen Lage forderte der Einsatzleiter – Stadtbrandmeister Manfred Stahlmann – eine zweite Drehleiter an.

Überall Männer und Frauen in blauen Uniformen, dieses Bild bot sich den Gästen beim Neujahrsempfang der Stadt in der Sollingschule. Die Feuerwehr war Gastgeber und gestaltete einen abwechslungsreichen Nachmittag, der mit Schnittchen am Büfett und vielen Gesprächen endete.

Überall Männer und Frauen in blauen Uniformen, dieses Bild bot sich den Gästen beim Neujahrsempfang der Stadt in der Sollingschule. Die Feuerwehr hatte die Rolle des Gastgebers übernommen und gestaltete einen abwechslungsreichen Nachmittag, der mit Schnittchen am Büfett und vielen Gesprächen endete.

Wenn vor der Schule Feuerwehrwagen und Drehleiter auffahren, ist für Schulleiter Jürgen Nolte höchste Alarmstufe angesagt. Nicht so in diesem Fall. Als Hausherr begrüßte Nolte sowohl die 250 Gäste des Neujahrsempfangs wie die 100 anwesenden Feuerwehrleute aus dem Uslarer Land, die auf dem Pausenhof einen Teil des Feuerwehr-Fuhrparks aufgefahren hatten.

Die Gäste, eine bunte Mischung mit Vertretern aus Bürgerschaft, Wirtschaft, Vereinen und Politik sowie der örtlichen Schulen, führte als Gastgeber des Nachmittags Stadtbrandmeister Jörg Jacob durch das Programm.

Er erinnerte an die jüngsten Einsätze in der Neujahrsnacht in Sohlingen und machte daran deutlich, wie wichtig eine in vollem Umfang einsatzbereite Feuerwehr, die schnell vor Ort sein kann, für die Region ist. Mitgebracht hatte er unter anderem Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der Atemschutz-Einsatzgruppe, die in einem Einsatzszenario auf der Bühne zeigten, was ihre Arbeit im Ernstfall ausmacht. Ein Höhepunkt: Weil der Trupp unter der Atemmaske mit Mikrofonen verkabelt war, konnte das Publikum hören, wie schwer das Atmen damit ist.

Foto: Sven Dreier

Für die Stadt und den Stadtjugendring sprachen Bürgermeister Torsten Bauer und die Vorsitzende des Stadtjugendrings, Susanne Schulz. Der Bürgermeister begrüßte viele Persönlichkeiten, die vom Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps über den ersten Kreisrat Jörg Richert und Kreisbrandmeister Bernd Kühle bis zu Matthias Riemer als Vorsitzender der Wirtschaftsgemeinschaft reichte.

Einen großen Teil seiner Rede verbrachte Bauer mit Dankesworten. Die galten auch den Sponsoren des Abends, den Getränkelieferanten Volke, Götting und der Brauerei, der Bäckerei Beckmann und der Fleischerei Tschentscher. 

Text: Mit freundlicher Genehmigung durch HNA.de