Tag

Dassel

Browsing

Dassel – Ehrgeizig, hochkonzentriert und mit großem Teamgeist: anders lassen sich die Ergebnisse beim Kreisleistungsvergleich der Feuerwehren in Dassel kaum erklären. „Letztes Jahr hatten wir vier Gruppen, die 100 Prozent erreicht haben, in diesem Jahr sind es acht“, resümierte Kreisbrandmeister Marko de Klein. 

52 Mannschaften waren am Sonntag angetreten, um sich beim Leistungsvergleich in den Disziplinen Löschangriff, Saugschläuche kuppeln und einer Fahrprüfung miteinander zu messen. Die im vergangenen Jahr niedersachsenweit neu aufgelegten Wettbewerbe scheinen bei vielen Mannschaften einen neuen, frischen Ehrgeiz ausgelöst zu haben.

Die Ergebnisliste

Name Art Zielerreichung Zeittakte
1 Dinkelhausen II Staffel 100 % 37,04 s
2 Iber Staffel 100 % 46,16 s
3 Asche Gruppe 100 % 47,84 s
4 Gillersheim Gruppe 100 % 48,05 s
5 Heckenbeck Gruppe 100 % 48,25 s
6 Altgandersheim 1 Gruppe 100 % 48,42 s
7 Einbeck Staffel 100 % 50,31 s
8 Edesheim 2 Staffel 100 % 51,93 s
9 Nienover/Amelith Staffel 99,99 % 43,81 s
10 Strodthagen Staffel 99,97 % 49,93 s
11 Edesheim 1 Staffel 99,92 % 43,54 s
12 Wallenstedt Staffel 99,82 % 49,13 s
13 Clus Staffel 99,82 % 56,91 s
14 Altgandersheim 2 Gruppe 99,82 % 58,46 s
15 Hilwartshausen Staffel 99,82 % 58,59 s
16 Drüber Staffel 99,82 % 60,8 s
17 Bentierode/Billerbeck Gruppe 99,8 % 61,89 s
18 Dankelsheim Gruppe 99,78 % 49,73 s
19 Verliehausen Staffel 99,77 % 60,5 s
20 Buensen Staffel 99,76 % 53,11 s
21 Opperhausen Staffel 99,76 % 54,2 s
22 Oldershausen Staffel 99,76 % 60,76 s
23 Dinkelhausen I Staffel 99,76 % 61,49 s
24 Echte I Staffel 99,76 % 61,74 s
25 Wenzen Staffel 99,74 % 55,91 s
26 Hohnstedt 1 Staffel 99,74 % 59,13 s
27 Ahlshausen-Sievershausen Gruppe 99,74 % 62,2 s
28 Hardegsen Staffel 99,73 % 57,58 s
29 Echte II Staffel 99,72 % 56,96 s
30 Edemissen Staffel 99,7 % 57,77 s
31 Kalefeld Staffel 99,7 % 59,41 s
32 Sievershausen Staffel 99,7 % 60,59 s
33 Avendshausen Gruppe 99,7 % 62,29 s
34 Eilensen/Krimmensen Gruppe 99,67 % 57,29 s
35 Düderode Staffel 99,65 % 50,59 s
36 Hettensen Gruppe 99,64 % 46,12 s
37 Seboldshausen Staffel 99,64 % 61,43 s
38 Naensen Gruppe 99,61 % 53,32 s
39 Gremsheim Staffel 99,56 % 49,09 s
40 Portenhagen Gruppe 99,53 % 57,57 s
41 Amelsen Gruppe 99,49 % 53,69 s
42 Denkershausen 1 Staffel 99,43 % 57,09 s
43 Hohnstedt 2 Staffel 99,41 % 59,68 s
44 Lichtenborn Staffel 99,38 % 62,59 s
45 Hoppensen Staffel 99,37 % 67,22 s
46 Lutterbeck Staffel 99,37 % 70,55 s
47 Oldenrode Gruppe 99,36 % 62 s
48 Kohnsen Gruppe 99,35 % 68,99 s
49 Fürstenhagen Staffel 99,31 % 71,02 s
50 Harzbörde Staffel 99,21 % 78,19 s
51 Hohnstedt 3 Staffel 98,85 % 64,8 s
52 Denkershausen 2 Staffel 98,1 % 69,03 s
53 Schlarpe Staffel 59,82 % 65,44 s

Die ersten elf Mannschaften haben sich außerdem für den Regionalentscheid qualifiziert. Zur Erklärung: die Platzierungen 1-8 kommen durch Zeittakte zustande, die bei Prozentgleichheit entscheiden. 

Die Ergebnisliste gibt es hier als PDF-Datei zum Herunterladen.

Sievershausen. Alarm am 08.05.2019 gegen 7.50 Uhr für die Orts-Feuerwehren  Sievershausen und Dassel.  Es wurde ein Küchenbrand im Sollingtor in Sievershausen gemeldet. Laut ersten Angaben vom Stadtbrandmeister Harald Sehl wurde ein Küchenbrand in einem Wohnhaus gemeldet in dem sich noch eine Person befinden sollte – die auch selbst den Notruf abgesetzt hat wobei der Notruf plötzlich abgebrochen war.

Daher rückten auch der Rettungsdienst des DRK aus Northeim und ein Notarzt aus Uslar und auch die Polizei mit zwei Beamten zur angegebenen Einsatzstelle aus. In der Zwischenzeit landete auch der mit alarmiertem Rettungshubschrauber mit Notarzt die sich um die in der Wohnung befeindete Frau kümmerten, da sie vermutlich eine Rauchvergiftung davon getragen hat.

Als die Feuerwehr die Wohnung unter schweren Atemschutz betrat bemerkten sie Rauch in der Wohnung. Die Ursache fanden sie schnell in der Küche. In einer Küchenzeile war ein Plastikmülleimer aus unerklärlichen Gründen in Brand geraten und hat zu schmoren begonnen. Er  wurde von der Feuerwehr schnell gelöscht. Die Frau wurde vom Rettungsdienst und   Notarzt untersucht und vorsorglich mit ins Krankenhaus Northeim genommen. 

Anschließend wurde das Haus mit einem Hochdrucklüfter belüftet. Zum Glück entstand nur geringer Sachschaden. Letztlich waren alle Einsatzkräfte erleichtert, dass die Sache so glimpflich ausgegangen 

war. 

Text und Fotos: Peter Kitzig, Einbecker Morgenpost

Eilensen. Am 11.04.2019  kam es zwischen Dassel und Eilensen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bereich Emsdetten befuhr am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr mit seinem Pkw ein VW Polo den Ellenser Weg in Richtung Eilensen und beabsichtigte die Krugstraße (Kreisstraße 531) in Richtung Deitersen zu überqueren.

An der Kreuzung fährt er ohne langsamer zu werden über die Straße und übersieht hierbei den vorfahrtberechtigten Pkw der Marke Skoda eines 37-jährigen aus Northeim, der die Krugstraße aus Richtung Dassel in Richtung Markoldendorf befährt. Die Fahrzeuge stoßen zusammen, wobei der VW Polo mit vier Insassen besetzt war – und ein Mitfahrer des Polos durch die Seitenscheibe auf die Fahrbahn geschleudert wird. Ein weiterer Insasse im Polo wird ebenfalls schwer verletzt, der 37-jährige Skoda – Fahrer aus Northeim erleidet leichte Verletzungen.

Ein schwerverletzter Mitfahrer im Polo wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Kassel geflogen, die anderen Verletzten wurden in naheliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Kreisstraße wurde für rund drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dassel, Markoldendorf und Eilensen sowie die Johanniter und Polizei Einbeck. Vor Ort war auch Dassels Stadtbrandmeister Harald Sehl. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Text und Fotos: Peter Kitzig, Einbecker Morgenpost