Feuerwehrbereitschaft 4

Die Feuerwehrbereischaft IV (FB 4) des Landkreises Northeim ging im Jahr 1986 aus verschiedenen Einheiten der Feuerwehren der Kreisfeuerwehr Northeim hervor. Hierzu zählten ein ABC Zug, eine Tauchergruppe und eine Strahlenschutzgruppe.  Michael Potrafke ist Bereitschaftsführer der FB4.

Bedingt durch die gestiegenen Anforderungen an die Feuerwehren im Bereich Chemikalienabwehr bei Gefahrgutunfällen und mangelnde Möglichkeiten radioaktive Strahlung nach der Reaktorkatastrophe im Ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl flächendeckend zu ermitteln, wurde die FB 4 aufgestellt.

In der Feuerwehrbereitschaft IV des Landkreises Northeim versehen rund 100 ehrenamtliche Kameraden ihren Dienst zusätzlich zum Dienst in der eigenen Ortsfeuerwehr. Zur Teilnahme an den umfangreichen Ausbildungs- und Übungsdiensten werden von den Kameraden, die aus dem gesamten Kreisgebiet kommen, teilweise Anfahrtswege von über 60 km in Kauf genommen.

Geführt wird die FB 4, die sich aus drei Zügen und einer Arztgruppe zusammensetzt, durch ein junges Kommando. Die Aufteilung in drei eigenständige Züge zu einer Einheit mit Sonderaufgaben war im Jahre 1986 in Niedersachsen einzigartig.

Insgesamt setzt sich die FB 4 aus folgenden Zügen/Einheiten zusammen:

– 1 Wasserrettungszug (1. Zug)
– 1 Chemie- und Strahlenschutzzug (2. Zug)
– 1 ABC Zug (3. Zug)
– 1 Arztgruppe

Mehr zur Feuerwehrbereitschaft 4:

Die Internetseite der Umweltfeuerwehr