Einsätze der Feuerwehren im Landkreis Northeim

Informationen zur Nachricht vom 28.04.2015

Nummer 1381
Datum Di 28. April 2015
Ort Bad Gandersheim, Clus
Überschrift Gemeinsame Ausbildung von Feuerwehr Bad Gandersheim und Technischem Hilfswerk
Nachrichtentext Wie Rettet man eine Verletzte Person aus schwierigem Gelände? Und welche Möglichkeiten gibt es dafür?

Dieser Frage ging die Feuerwehr Bad Gandersheim, bei einem gemeinsamen Ausbildungsdienst mit dem Technischen Hilfswerk (THW) Einbeck auf den Grund.

In einem stillgelegten Steinbruch im Gandersheimer Ortsteil Clus, fand diese Gemeinsame Ausbildung statt. An zwei verschiedenen Stationen wurden verschiedene Methoden geübt, wie man eine verletzte Person aus ihrer Lage befreien kann.

An Station 1 wurde mit Hilfe der Drehleiter im Niederflugbetrieb gearbeitet. Dazu wurde die Drehleiter erhöht positioniert und dann in die Tiefe gefahren. Als sehr großer Vorteil erwies sich hier der Knickarm der neuen Drehleiter. Die Patienten wurden durch die Sanitätsgruppe erstversorgt und dann durch die Feuerwehrkameraden mit Hilfe der Schleifkorbtrage, welche an der Drehleiter montiert wurde "nach Oben" gerettet. Das besondere Augenmerk hier lag im Niederflugbetrieb der Drehleiter.

Station 2 wurde von drei Kameraden des THW Einbeck durchgeführt. Hier wurde eine sogenannte Schiefeebene errichtet. Bei dieser Konstruktion wird mit Hilfe einer Steckleiter eine Schräge errichtet, die am Fuß- und Kopfende jeweils mit Erdnägeln gegen Verrutschen gesichert wird. Im Anschluss daran wird der Schleifkorb auf die Konstruktion gehoben und mit Hilfe von Sicherheitsseilen oder einem Rollglissgerät nach oben gezogen oder herab gelassen. Durch die Führungsschienen am Boden des Schleifkorbes liegt dieser, wie ein Zug auf Schienen und gleitet leicht nach Oben oder Unten.
Hierbei wurde auch das richtige und schonende Retten eines Patienten mit Rückenverletzung geübt, welches mit Hilfe des Spineboard vom THW durchgeführt wurde.
Brandabschnitt Brandabschnitt-Nord (Aufsichtsbereich 2)
Autor Maximilian Radke
Benutzer Maximilian Radke
Newsbild_1
Newsbild_2
Newsbild_3
Newsbild_4
Newsbild_5
Hyperlink  
Anlagen