Einsätze

Unfall mit Bus: Mehrere Verletzte bei Bishausen

Bishausen / Flecken Nörten-Hardenberg: (hl) Am 20.12.2019 ereignete sich gegen 09:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem Personenwagen und einem Linienbus. Laut Polizei waren aus Grund von Straßenglätte auf der Kreisstraße 415, Bishausen und Sudershausen ein Personenwagen und ein Linienbus frontal zusammengestoßen. In dem Bus befand sich nur der Fahrer.

In dem VW Golf, der aus Richtung Sudershausen kam, wurde eine 25-jährige Frau schwer verletzt. Der Busfahrer, der mit seinem Bus aus Richtung Bishausen kam, wurde leicht verletzt. Zwei Rettungswagen vom Arbeiter-Samariter-Bund Nörten-Hardenberg und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit Notarzt von Deutschen-Roten-Kreuz aus Northeim wurden zur Unfallstelle entsandt.

Da Betriebsflüssigkeiten aus dem VW Golf ausgeflossen waren und in den Randbereich der Straße geflossen waren, wurde von der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Northeim die Ortsfeuerwehr Bishausen alarmiert. Die Feuerwehrkräfte der Ortsfeuerwehr Bishausen streuten die Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und klemmten wegen der bestehenden Brandgefahr die Fahrzeugbatterie ab.

Die schwer verletzte Person aus dem Personenwagen wurde mit einem Rettungswagen in die UNI-Klinik nach Göttingen gebracht. Der leicht verletzte Busfahrer wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in die Helios Albert-Schweitzer-Klinik nach Northeim gebracht.

Während des Einsatzes war die Kreisstraße bis 12:00 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden wird mit etwa 17.000 € angegeben. Im Einsatz waren etwa 20 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und der Straßenmeisterei.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Brandmeister Horst Lange engagiert sich seit Jahrzehnten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für die Feuerwehren im Landkreis Northeim. In der Kreispressegruppe deckt er weite Teile des Landkreises ab.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.