Nachrichten

Gemeindeorientierungsmarsch in Kalefeld

Am letzten Samstag, den 05. Oktober, stand wieder der traditionelle Orientierungsmarsch der Gemeinde Kalefeld auf dem Plan. Die Organisation hatte dieses Jahr die Feuerwehr Kalefeld um Ortsbrandmeister Jan Bialaschewitz übernommen.

20 Mannschaften aus den Einsatzabteilungen, den Jugendfeuerwehren und der Altämter Kinderfeuerwehr haben sich am Samstag den Aufgaben auf dem rund acht Kilometer langen Rundkurs durch Kalefeld gestellt.

Bei den acht Aufgaben mussten die Mannschaften ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Es galt unter anderem einzelne Ortschaften im Grundriss zu erkennen, ohne Sicht Muttern und Schrauben zusammenzudrehen, sich auf einem Baumstamm nach Geburtsmonaten zu sortieren, oder bei einem, mit einer Sackkarre geschobenen Parcour, möglichst wenig Wasser aus einem Gefäß zu verschütten.

Bei den Jugendfeuerwehren hatte die Gruppe Sebexen 1 die Nase vorn, gefolgt von der JF Düderode 1 und auf dem dritten Platz die JF Düderode 2.
Die Weiteren Platzierungen lauten:

  1. Platz: JF Oldenrode
  2. Platz: JF Sebexen 2
  3. Platz: JF Echte

Bei der Kinderfeuerwehr siegte die Gruppe Feuerzwerge 2, gefolgt von der Gruppe Feuerzwerge 3 und auf dem dritten Platz die Gruppe Feuerzwerge 1.

Bei den Gruppen aus der Einsatzabteilung stellen sich die Plätze wie folgt dar:
Den ersten Platz belegte die FF Willershausen, gefolgt von der FF Oldershausen und auf dem dritten Platz die FF Sebexen.
Die Weiteren Platzierungen lauten:

  1. Platz: FF Dögerode
  2. Platz: FF Düderode 1
  3. Platz: FF Westerhof
  4. Platz: FF Wiershausen
  5. Platz: FF Oldenrode 1
  6. Platz: FF Echte
  7. Platz: FF Düderode 2
  8. Platz: FF Oldenrode 2

Bilder / Text:  Tim Brand (Pressesprecher KFV-Northeim)

 

Oberfeuerwehrmann Tim Brand ist Mitglied der Feuerwehr Kalefeld und Betreuer der dortigen Jugendfeuerwehr. Zusätzlich ist er Mitglied der Technischen Einsatzleitung Nord/Ost und ist Pressesprecher für die Brandabschnitte Nord/Ost und Nord der Kreisfeuerwehr.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.