Nachrichten

Es grummelt kräftig: Gewitter am Sonntag möglich

Gewitter, Starkregen um 35 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Sturmböen und auch Hagel: Das alles ist am Sonntag in der Region möglich. Eine entsprechende Warnung hat der Deutsche Wetterdienst am Sonntagvormittag als Warnvideo ausgegeben (siehe Link unten).

Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst für Teile des Landkreises wie folgt: Von Südosten ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 20 l/m² in kurzer Zeit und Hagel.

Folgende Gefahren können dabei auftreten: „ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.“

Brandmeister Konstantin Mennecke ist Mitglied der Feuerwehr Northeim, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.