Nachrichten

Unwetter im Kreis Northeim: Straßen dicht, Wasser in Gebäuden

Erneut erfasst ein schweres  Gewitter weite Teile des Landkreises Northeim. Betroffen sind insbesondere das Stadtgebiet Einbeck und Uslar.

Straßen sind teils mit Schlamm und wasser geflutet und unpassierbar. Wasser droht außerdem in Gebäude zu laufen, weshalb auf dem Bauhof der Stadt Einbeck Sandsäcke gefüllt werden.

In Uslar ist außerdem die Landstraße und Alleestraße überflutet. Der Löschzug 1 kommt hier zum Einsatz.

In Hardegsen ist eine Oberleitung in der Ertinghäuser Straße gerissen. Die Feuerwehr sperrt den Bereich weiträumig ab.

In Ellierode im Stadtgebiet Bad Gandersheim hatte ein Blitz in ein Gebäude eingeschlagen  zu einer Brandentwicklung kam es aber nicht – es handelte sich nach ersten Informationen um einen „kalten Blitz“.

Kalter Blitzschlag in Ellierode. Foto: Mennecke
Kalter Blitzschlag in Ellierode. Foto: Mennecke

Am Abend sollen weitere kräftige Gewitter durch die Region ziehen, dabei kann es auch Sturm geben. Beobachten Sie die Wetterlage genau und meiden Sie unnötige Fahrten zu ihrer eigenen Sicherheit.

Unwetter in Vardeilsen. Foto: Dickhuth/Kreisfeuerwehr
Unwetter in Vardeilsen. Foto: Dickhuth/Kreisfeuerwehr

In Sülbeck war die Feuerwehr im Einsatz, weil ein Maisfeld über die Straße rutschte.

Brandmeister Konstantin Mennecke ist Mitglied der Feuerwehr Northeim, stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.