Aus den Wehren

Brandschutzerziehung in Hardegsen: Kinder zu Gast bei der Feuerwehr

Drei Schulklassen haben jetzt bei der Feuerwehr Hardegsen alles über Feuer, Feuerwehr und das richtige Verhalten im Brandfall gelernt. Die Brandschutzerziehung hat in der Eselstadt mittlerweile eine mehrjährige Tradition.

In sehr enger Zusammenarbeit mit der Grundschule Hardegsen wurde 2016 ein neues Konzept für die Brandschutzerziehung der 3. Klassen, der Grundschule Hardegsen erstellt. Die Fachbereichsleitung, die Sachkundelehrer/-innen und die Schulleitung besuchte uns dazu im Feuerwehrgerätehaus, um unsre Möglichkeiten kennenzulernen.

Mittlerweile im dritten Jahr, konnten wir auch in 2019 wieder drei Klassen im Feuerwehrhaus begrüßen, wo wir jeweils drei komplette Schulstunden (je 60 min.)  mit dem Thema Brandschutzerziehung füllen.

Im ersten Abschnitt üben wir den richtigen Umgang mit Zündhölzern, führen wir mit den Kindern Verbrennungsproben durch um die Entzündlichkeit und Brennbarkeit von verschiedenen Materialien zu verdeutlichen und führen z.B. eine Staubexplosion vor.

Nach einer Pause, die Kinder bringen ihr Frühstück mit, geht es um das wichtige Thema „Verhalten im Brandfall“! Dazu nutzen wir unser Rauchdemohaus, um die verschiedenen Situationen, wie z.B. der verrauchte Fluchtweg, zu verdeutlichen. Auch der Notruf wird geübt. Dazu werden Beispielbilder gezeigt, damit die Kinder unterschiedliche Situationen kennlerne, bei welchen die 112 gewählt werden soll/ kann und darf“!

Die letzte Stunde wird dann noch einmal genutzt, um mal einen Feuerwehrmann unter PA zu zeigen, um den Kindern die Angst zu nehmen….“Nein, das ist nicht Darth  Vader“…😉 Natürlich dürfen die Kinder dann auch mal eine Brandfluchthaube ausprobieren. Abschließend werden nochmal die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Feuerwehr Hardegsen vorgestellt und die Kids dürfen auch nochmal „Aufsitzen“!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Klassen!

Text und Fotos: Mirco Teuteberg

 

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.