Aus den Wehren

Stadtwehren Bad Gandersheims als Finalisten beim „Conrad-Dietrich-Magirus-Award“ in Ulm dabei

Bad Gandersheim. Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bad Gandersheim haben kürzlich als nominiertes nationales Feuerwehrteam 2018 mit einer achtköpfigen Abordnung an der feierlichen Verleihung des „Conrad-Dietrich-Magirus-Award 2018“ in Ulm teilgenommen. Bereits um 4.30 Uhr startete die Delegation in Bad Gandersheim. Nach Ankunft in Ulm wurde eine kurze Stadtführung in der Innenstadt mit dem Münster durchgeführt, bevor die Firma „Magirus“ zum Mittagsessen eingeladen hatte. Mit den zuständigen Vertretern Torsten Wulf und Andy Stephan wurde eine zweistündige Werksführung absolviert. Die Herstellung der längsten Drehleitern mit einer Rettungshöhe von 68 Metern wurde fast zur Nebensache, als die ersten Komponenten des im Juni 2019 abzuholenden Hilfeleistungslöschfahrzeuges HLF 20 für die Schwerpunktfeuerwehr Bad Gandersheim in der Produktion begutachtet werden konnten.

Nach dem Einchecken im Hotel Maritim öffneten um 18 Uhr die Türen zum nur 50 Meter entfernten „Congress Centrum Ulm“ und dann ging es entlang des roten Teppichs in den großen Saal. Die Spannung bei den 26 Finalisten und über 700 Gästen insgesamt stieg bis ins Unendliche. Die Siegerteams des internationalen und des nationales Wettbewerbes konnten an diesem Abend die begehrte Auszeichnung entgegen nehmen. Wir gratulierten dem nationalen Siegerteam aus Treuenbrietzen (Brandenburg) und dem internationalen Siegerteam der Feuerwehr Rio de Janeiro (Brasilien) sehr herzlich. Mit der Auszeichnung aller Finalisten wurde das Engagement der Feuerwehrleute in der ganzen Welt gewürdigt, die täglich ihr Leben für andere riskieren.

„Die Ehrung des Feuerwehrteams des Jahres soll aber nicht nur große Wertschätzung für die Arbeit der Feuerwehr zum Ausdruck bringen, sondern auch noch mehr junge Frauen und Männer dafür begeistern, sich zum Wohl unserer Gesellschaft in der Feuerwehrarbeit zu engagieren“ so Marc Diening, Chief Executive Officer der Firma Magirus.

Für die Bad Gandersheimer Kameraden war die gesamte Veranstaltung ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis. Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bad Gandersheim bedanken sich bei allen, die für sie gevotet haben sowie bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern. Bürgermeisterin Franziska Schwarz übermittelte den Stadtwehren Bad Gandersheim ihre Glückwünsche zu der besonderen Ehre und Auszeichnung, in Ulm zu den nationalen Finalisten gehört zu haben. „Die Würdigung im Rahmen des ‚Conrad-Dietrich-Magirus-Award 2018‘ hat das große Engagement und die hohe Leistungsfähigkeit unserer Stadtwehren verdientermaßen bundesweit und damit weit über unsere Region hinaus bekannt werden lassen“, so die Bürgermeisterin.

Text: Stadt Bad Gandersheim

Brandmeister Konstantin Mennecke ist stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart für den Brandabschnitt Nord/Ost und leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr und Kreisfeuerwehr.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.